Phono Vorverstärker im Vergleich

PhonoVorverstärker Test
Vielleicht kennst du dieses Problem bereits, nach dem Anschließen deines Plattenspielers bringt dieser außer einem leisen Brummen keinen vernünftigen Ton heraus.

Das liegt daran dass die meisten modernen Verstärker nicht mehr über einen integrierten Vorverstärker verfügen.

Glücklicherweise kannst du einen Phono-Vorverstärker kostengünstig nachrüsten, hier zeigen wir dir auf was du dabei achten solltest.

 

Was ist ein Vorverstärker und wann und wozu braucht man ihn?

Dein Plattenspieler ist entweder mit einem MM oder MC-Tonabnehmern ausgestattet, diese haben eine sehr kleine Ausgangsspannung. Deshalb wird für diese Tonabnehmer ein sogenannter Phono-Entzerr-Vorverstärker benötigt um das Signal soweit zu verstärken das deine Endstufe damit arbeiten kann.

Verfügt deine Endstufe über einen integrierten Vorverstärker so kannst du deinen Plattenspieler direkt daran anschließen, dies erkennst du an der Beschriftung („Phono“, „MM“ oder „MC“)

Allerdings haben die meisten Verstärker heute keinen speziellen Phono-Eingang mehr da die Hersteller den Plattenspieler bereits abgeschrieben hatten. In dem Fall muss ein externer Phono-Vorverstärker her.

Dieser wird zwischen Plattenspieler und einen beliebigen Hochpegel-Eingang geschaltet. Der Phono-Vorverstärker passt das Signal vom Plattenspieler dann so an, dass der Pegel bei seinem Ausgang genauso laut ist wie bei einem CD-Spieler, Tuner oder bei diversen anderen Geräten.


Für MM oder MC Tonabnehmer?

MM oder MC ?Die wichtigste Frage ist, die auf jeden Fall vorher geklärt werden sollte, bevor du dir einen Phono-Verstärker besorgst, ist: „MM oder MC“? Dabei geht es um die Art des Tonabnehmers den dein Plattenspieler vewendet.

Das am meisten verbreitete System ist, ist das MM System (Moving Magnet). Weniger häufig anzutreffen ist das MC System (Moving Coil). Diese Systeme unterscheiden sich deutlich voneinander weswegen sie auch unterschiedliche Anforderungen an den Vorverstärker stellen.

Es gibt aber auch sogenannte Entzerr Vorverstärker die beide Systeme unterstützen. Doch Grundsätzlich gilt dass du dir erst einmal anschauen solltest ob du ein MM oder MC Tonabnehmer verwendest.

Falls du dir unsicher bist, welches System dein Plattenspieler verwendet, dann kannst du einfachen einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen oder auf die Seite des Herstellers.

Um einmal zu verdeutlichen wie sehr sich die Systeme voneinander unterscheiden hier mal ein paar Zahlen. Das Signal muss bei einem MM System um das 100 fache verstärkt werden. Bei einem MC System sogar um das 400 fache.

Din5 pol Cinch Stecker Vorverstärker Test Vergleich

Wie wird der Phono Vorverstärker angeschlossen?

Der Phono Vorverstärker wird zwischen den Plattenspieler und den Endverstärker geschlossen. Hierbei gilt es auch zu beachten über welchen Stecker dein Plattenspieler verfügt.

Moderne Geräte verwenden Standardmäßig Cinch Stecker aber bei älteren Systemen waren sogenannte DIN 5-Pol Stecker üblich.

Das ist allerdings kein Problem da viele Vorverstärker über diese Anschlüsse verfügen, nur solltest du vor dem Kauf darauf achten um keine böse Überraschung zu erleben. Weiterhin wirst du ein weiteres Anschlusskabel benötigen.

Da wie bereits erwähnt der Vorverstärker dazwischen geklemmt wird, weshalb du ein weiteres Kabel vom Vorverstärker zur Endstufe benötigst.

Diese simple Grafik verdeutlicht den Anschluss einer Phone Vorstufe.

Anschluss eines Vorverstärker aus unserem Test


Was kostet ein Phono Vorverstärker?

Vorverstärker gibt es bereits ab 30€ wir raten dir aber nicht auf eines der billigsten Produkte zurück zu greifen. Das Kaufen eines billigen Vorverstärkers kann massiven Einfluss auf die Qualität des Klangs nehmen. Die Qualität der restlichen Anlage plus Boxen kann dadurch deutlich sinken. Wie auch diverse Vorverstärker Testergebnisse bewiesen haben.

Es gibt zwar Geräte für kleines Geld aber es gibt eine einfache Faustregel, die du immer beachten solltest. Ein Phono Vorverstärker, der auch zu deiner Anlage passt, sollte ungefähr so viel kosten wie der Tonabnehmer, den du besitzt.


Hast du vor den Klang so oder so noch aufbessern, dann ist es ratsam direkt zu einem etwas teureren Verstärker zu greifen der zur neuen Hardware passt.

Hier eine Auswahl in verschiedenen Preisklassen

In der niedrigsten Preisklasse bis 50€ gibt es Vorverstärker, die einen guten Klang produzieren. Für günstige Plattenspieler reichen diese Modelle in der Regel aus. In der Preisklasse bis 100€ erwies sich in den von uns analysierten Vorverstärker Tests als sehr Empfehlenswert.

Hier kannst du davon ausgehen, dass der Vorverstärker für eine lange Zeit ein wichtiger Teil deines Sound-Systems sein wird. Auch in Sachen Klang schneiden diese Geräte in den Tests gut ab.

Geräte in der Preisklasse über 100€ bieten schon eine deutliche Steigerung der Klangqualität und eignen sich so für Hochpreisige Plattenspieler und Tonabnehmer-Systeme.


Easy Phono Analogis Vorverstärker

Ein günstiges aber gutes Gerät für Einsteiger, als Besonderheit verfügt der Analogis über DIN 5-Pol Anschlüsse

  • Geeignet für MM und MC Tonabnehmer
  • Anschluss über Cinch und DIN 5-Pol
  • Input 5 mV / 100 kOhm 1 kHz. Max. Input 30 mV
  • Output 450 mV / 100 kOhm / 1 kHz
  • Frequenzbereich: 18 Hz – 20000Hz

Hama PA 506 Phono-Vorverstärker

Der PA 506 von Hama wir inklusive sämtlicher Kabel (in gewünschter Länge) geliefert die du zum anschließen benötigst 

  • Geeignet für MM und MC Tonabnehmer
  • Anschluss über Cinch (vergoldet)
  • Bandbreite: 20Hz bis 20000Hz
  • Inclusive Netzgerät (Kabellänge: 150cm) und Cinchkabel (Kabellänge: 90cm)

Behringer PP400 Microphono

Dieser mittelpreisige Vorverstärker aus dem Hause Behringer besticht durch seine extreme Rausch-Armut

  • Geeignet für MM Tonabnehmer
  • Anschluss über Cinch
  • extrem rauscharmer Operationsverstärker

Pro-Ject Phono Box-DS

Die Phono Box-DS von Pro-Ject bietet diverse Einstellmöglichkeiten und eignet sich sowohl für MM als auch MC Tonabnehmer

  • Geeignet für MM und MC Tonabnehmer
  • Anschluss über Cinch (vergoldet)
  • Verstärkung und Widerstände über die Front an 4 Tastern einstellbar
  • Geräuschspannungsabstand: 80dBA bei 40dB Verstärkung
(Visited 837 times, 5 visits today)
Last modified: 16. Oktober 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Close