Skip to main content

Schallplatten reinigenSchallplatten reinigen

Jeder Vinylliebhaber ist darauf bedacht, dass seine Schallplatten in einwandfreiem Zustand sind. Das

bewirkt nicht nur für das Abspielen der Platten einen besseren Klang, sondern es steigert auch den Wert bei einem eventuellen Wiederverkauf.

Aufgrund der feinen Nadel eines Plattenspielers findet diese jedes Staubkorn und jeden kleinsten Kratzer. Daher sollten Sie tunlichst vermeiden, nach dem Abspielen (egal wie lange es her ist)

diese Schätze einfach so wieder in die Hülle zu stecken ohne zu säubern oder zumindest den Staub zu entfernen.

 

 

Welche Möglichkeiten der Säuberung gibt es?

Schallplatten richtig reinigenJe nach Verschmutzungsgrad gibt es diverse Möglichkeiten. Sie können Ihre Vinylschätze in Eigenregie säubern oder sie einfach vom Fachmann reinigen lassen. Im Internet finden Sie Angebote von Firmen, die sich darauf spezialisiert haben Schallplatten zu reinigen, zu waschen, zu versiegeln oder sogar zu begradigen.

Möchten Sie jedoch nur leichte Verschmutzungen entfernen, können Sie dies ganz leicht selbst erledigen. Und wir zeigen Dir wie!

Hier haben viele Schallplattenprofis getüftelt um die bestmöglichste Reinigung zu finden, ohne Schäden an den Schätzen zu verursachen. Sie können eine grobe Reinigung oder eine intensive Reinigung vornehmen. Wie gesagt, je nach Verschmutzungsgrad.

Grobe Schallplatten Reinigung

Schallplatten Reinigungsbürste

Carbon-Faserbürste zur Plattenreinigung

Die grobe Reinigung ist, wie der Name schon sagt, eine einfache Reinigung die lediglich Staub und sonstige Verschmutzungen von der Oberfläche entfernt. Aufgrund der statischen Aufladung kann es selbst bei neu gekauften Schallplatten vorkommen, dass sie extrem Staub anziehen und dadurch erhebliche Einbuße der Klangqualität aufweisen.

Für die grobe Reinigung reicht meistens ein Mikrofasertuch. Dabei sollten Sie vorsichtig über die Oberfläche der Vinylplatte mit dem Tuch drüberziehen, nicht zu fest drücken.

Noch besser geht es mit einer Kohlefaserbürste, die es in jedem gut sortierten Elektronikmarkt und natürlich im Internethandel gibt. Einfach mit der Bürste vorsichtig in Rillenrichtung die Platte abkehren. Stärkeren Staubbefall können Sie bei leichten Kreisbewegungen aus den Rillen holen, so dass Ihre Schallplatte wieder den optimalen Klang hat, den Sie sich wünschen.

Hama Carbon-Faserbürste

9,49 € 9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen auf

Intensive Schallplatten Reinigung

Eine intensivere Schallplattenreinigung ist nötig, wenn diese älter sind oder auch schon länger gelagert wurden.

Hier ist es wichtig, dass Sie vorher eine Trockenreinigung, also mit Mikrofasertuch oder einer Kohlefaserbürste durchführen. Sind keine Staubpartikel mehr auf der Schallplatte, können Sie beginnen feucht zu reinigen. Das geht am besten mit einem Wasser-Alkohol-Gemisch (2:1). Den Alkohol, am besten Isopropylalkohol, erhalten Sie in der Apotheke.

Dann mit einem Schwämmchen oder einem Mikrofasertuch die Flüssigkeit langsam in kreisenden Bewegungen über die Vinylplatte verteilen. Kurz einwirken lassen (circa 5 Minuten) und dann wieder mit einem trockenen Tuch, ebenfalls Mikrofaser oder Küchentuch, trocken tupfen.

Schallplatten-Waschmaschine

Mittlerweile gibt es sogar Waschstationen, sogenannte Plattenwaschmaschinen, die Sie bei Musik- und Elektrogeschäften erwerben können. Hier stellen Sie Ihre Platten einfach in das Gerätund dies verspricht dann eine Rillentiefe Reinigung.

Ihre Schallplatte wird gewaschen. So ein Gerät, das natürlich auch im Internet erhältlich ist, lohnt sich für Musikliebhaber, die eine große Plattensammlung haben und auch überwiegend, beziehungsweise wieder Musik über den Plattenspieler hören.

 

Crosley LP Reinigungssystem

67,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen auf

 


Fehler, die Sie vermeiden sollten

  • Gehen Sie nie mit einem zu scharfen Mittel, einem harten Tuch oder zu harten Bürste an Ihre Schallplatten ran. So entstehen noch mehr Kratzer, die genau den gegenteiligen Effekt haben. Wie schon erwähnt, ist es von Vorteil bei einer großen Plattensammlung und vor allem für Vinylliebhaber, sich eine Plattenwaschmaschine zu besorgen. Diese ist zwar etwas teurer, lohnt sich aber auf jeden Fall.
  • Achten Sie bei der intensiven, also feuchten Platten Reinigung darauf, dass Sie mit der Flüssigkeit nicht an das Label in der Mitte hinkommen. Es könnte aufweichen oder gar bei bestimmten Flüssigkeiten ist es möglich, dass der Druck sich auflöst. Das würde den Wert Ihrer Schätze erheblich mindern und schaut natürlich auch nicht gerade schön aus.


Das Fazit zur Schallplatten-Reinigung:Fazit Platten reinigen

Wenn wirklich solche Plattenschätze in Ihrem Besitz sind, sollten Sie diese auch wirklich pflegen. Denn der Wert einer solchen Schallplatte kann ins Vierstellige gehen, jedoch wirklich nur, wenn Sie in einwandfreiem Zustand ist.

Je nach Verschmutzungsgrad ist es möglich, Ihr Vinyl zu reinigen. Ob eine grobe Reinigung, zum Beispiel bei Staub oder extremen Fingerabdrücken, oder eine intensive Reinigung mit Reinigungsmittel oder gar einer dafür vorgesehenen Plattenwaschmaschine.

Auf jeden Fall werden Sie viel Spaß nach einer gründlichen Reinigung Ihrer Schätz haben, was den Klang angeht. Denn der ist wieder hervorragend.
Eine Auswahl an Schallplatten-Waschmaschinen finden sie unter anderem auf Amazon.


Das könnte dich auch Interessieren