Skip to main content

Gebrauchte Schallplatten: Schätze aus dem Keller!gebrauchte Schallplatten verkaufen

Was unsere Kinder mit staunenden Blicken betrachten, sind für uns wahre Schätze. Aufgewachsen mit den Vinylplatten mussten wir noch den Plattenspieler von Hand bedienen (ohne Fernbedienung) und die Schallplatte auch von Hand umdrehen. Bis in den 80er Jahren die CD den Schallplatten den Rang abgelaufen und diese fast verbannt hat.

Jeder hat sicherlich noch welche im Keller liegen. Und hier die Bitte: nicht wegschmeißen. Denn Schallplatten sind wieder im Kommen. Hat man eine zeitlang nirgends mehr einen Plattenspieler dafür gefunden, werden sie jetzt sogar in Discountern angeboten.

Doch was mache ich, wenn ich noch so alte Schätze habe?

Zuerst sollten Sie den Zustand der doch alten Platten prüfen. Denn ein langes Lagern dieser Schätze ist nicht ganz ohne in Bezug auf die Qualität. Und je nach Lagerungsort (meist Keller oder Dachboden) ist der Qualitätsunterschied erheblich.


Wie ermittle ich den Zustand meiner gebrauchten Schallplatten?

Natürlich sollte man zuerst die Platte anschauen und dann anhören. Auf folgende sichtbaren wie hörbaren Merkmale sollten Sie achten:

Sichtbar:

  • Ist die Hülle der Platte in schlechten Zustand?
  • Sind Kratzer auf der Schallplatte?
  • Viel Staub?
Hörbar:

  • Beim Abspielen hört man Fremdgeräusche?
  • Es sind Kratzer hörbar?
Wenn Sie diese Fragen alle mit NEIN beantworten können, ist schon mal ein guter Zustand der Platten gewährleistet. Englische Abkürzungen, die den Zustand einer Platte beschreiben, sind international und auch wichtig, wenn Sie Ihre Platten verkaufen möchten.

 

  • F – fair                   LP´s, die so beschädigt sind, dass sie nicht mehr gespielt werden können
  • W – worn              LP´s, sind nicht mehr im besten Zustand
  • G – Good              LP´s, die sowohl selbst als auch das Cover gut erhalten sind, jedoch leichte                                                            Gebrauchsspuren aufweisen
  • VG – very good    LP´s, die sehr gut erhalten sind und auch das Cover hat wenig bis keine                                                                  Gebrauchsspuren (OVP)

Wie kann ich den Wert meiner alten Schallplatten ermitteln?

alte Schallplatten Wert ermittelnDer Wert einer gebrauchten Schallplatte hängt, wie schon erwähnt, in allererster Linie vom Zustand der Platte ab. Eine gebrauchte Vinyl Platte ist, wenn sie mit Kratzern versehen ist, fast unbrauchbar. Nebengeräusche oder gar Sprünge halten den Wert einer Schallplatte auf Null. Wenn Sie also den Zustand Ihrer Platte mit einem G oder ein VG bezeichnen können, sind Sie einen großen Schritt näher, einen guten Preis für Ihre alte Schallplatte zu erzielen. Dann kommt es natürlich darauf an, um welche Schallplatte es sich handelt. Alte Platten von den Stones oder den Beatles in einwandfreien Zustand bringen Höchstpreise, aber auch Klassikkonzerte wie von Beethoven oder Mozart auf das Vinyl gepresst, sind preislich sehr hoch angesiedelt. Den Wert einer LP können Sie aber auch in diversen Schallplattenläden ermitteln lassen, die mittlerweile wieder in Großstädten angesiedelt sind.


Wo am besten verkaufen?

platten verkaufenWie bereits erwähnt, gibt es diverse Schallplattenläden, die nicht nur verkaufen, sondern auch ankaufen. Sehr einfach ist es jedoch im Internet. Dafür erstellte Homepages haben eine große Auswahl an LPs, die den höchsten Preis sowie einen Auktionspreis anbieten. Und Sie sehen sofort, was Ihre alte Schallplatte wert ist. Seiten, die mit großen Datenbanken ausgestattet sind, sind zum Beispiel www.discogs.com oder www.popsike.com. Aber auch auf Ebay werden kleine Schätze in Form von Vinylplatten angeboten. Noch nicht den passenden Plattenspieler gefunden? Hier geht es zu unserer Plattenspeiler Kaufberatung.